Das von dem Klarinettisten Dieter Klöcker gegründete Kammermusikensemble Consortium Classicum spielt in variabler Besetzung mit Streichern und Bläsern Werke vom Trio bis zum Nonett. Neben der selbstverständlichen Pflege des Standartrepertoires werden auch zahlreiche wieder entdeckte Musikschätze zu neuem Klang belebt.

 

Bei den Mitgliedern handelt es sich um Solisten, Hochschulprofessoren und Stimmführer aus Spitzenorchestern, die den Ensemble-Gedanken in einer sehr eigenen und konsequenten Form pflegen.

 

Das Consortium Classicum wurde vielfach ausgezeichnet und war Gast bedeutender Festivals (Salzburger Festspiele, Wiener Festwochen, Berliner Festwochen, Schleswig-Holstein-Musikfestival, Ludwigsburger Schlossfestspiele u.a.). Reisen durch die USA, Südamerika, Japan, Russland, China, Australien und Europa unterstreichen den globalen Anspruch. TV-Dokumentationen im ARD, ZDF, ORF, Japan TV, Schweizer Fernsehen und anderen Anstalten schärften das künstlerische Profil der Gruppe und machten es einem großen Fernsehpublikum sichtbar. CD-Aufnahmen bei EMI, ORFEO, MDG, CPO, Teldec, Columbia Artists, etc. runden das Medienbild ab.